U16, 18.02.18: Sieg in La Chaux-de-Fonds

Nach einer frühen Besammlung  fuhren wir nach La Chaux-de-Fonds. Unser einziges Spiel am Tag hatten wir gegen Basel Regio II, weil unser anderer Gegner Basel Unit Forfait  gegeben hatte.

UHC Racoons – Basel Regio II    10:0

Schon von Anfang an vom Match gingen die Basler sehr defensiv ins Spiel. Auch weil sie nur 6 Spieler waren und einen Torhüter hatten, der zum ersten Mal im Tor war. Bis zum ersten Tor ging es 8 Min; durch einen Fehler von Basel konnte Yves Fankhauser  das eins zu null erzielen. Reto Spycher, der in der erste Hälfte im Tor war, musste nur nach seltenen Kontern Ausschau halten. Verteidiger Dominik Ochsenbein konnte das 2:0 machen. Nachdem Joel Stalder eine 2 Min-Strafe wegen zu wenig Abstand gekriegt hatte, mussten die Waschbären zum ersten Mal auch hinten aufpassen. Aber trotzdem konnten die Waschbären einen Konter starten und machten das 3:0 durch Gianluca Giger.  Durch einen weiteren Treffer durch Tobias Kurz konnten wir mit 4.0 in die Pause gehen.

Im zweiten Drittel hatten wir Torhüter gewechselt, dass auch Michael Häring zu seinen Minuten kam. Das erste Tor im zweiten Drittel machte Joel Stalder. Kurz darauf  auch Captain Loris Held. Besonders zu erwähnen ist, dass Yves Fankhauser von der Mitte ein Tor geschossen hat. Die letzen 3 Tore wurden von Angelo Oesch, Nico Burkhalter und Yves Fankhauser geschossen.

Fazit: Die Waschbären hätten auch höher als 10:0 gewinnen können, da die meisten Schüsse über das Goal gingen und etwas unkonzentriert gespielt wurde.

Geschrieben von: Gianluca Giger

Hauptsponsor

Facebook

Instagram