Resultate

  • Am vergangenen Wochenende waren mit der U16, U18, dem H2 und der Herren-Grossfeldmannschaft vier Teams für die Racoons auf Tore- und Punktejagd.

    Weiterlesen ...

H1, 01.10.2017: Erste Mannschaft holt sich gegen Schüpfheim die ersten drei Punkte der Saison

Am späten Sonntagabend sicherten sich die Racoons dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung drei Punkte gegen Unihockey Schüpfheim. Nach zwischenzeitlichem 0:1 und 1:2 Rückstand zeigte das Team rund um Captain Büchler Moral und siegte nicht unverdient mit 5:2.

Chancenplus aber keine Führung
Trotz später Anspielzeit verirrten sich eine stattliche Anzahl Zuschauer und Zuschauerinnen in die Sporthalle Mittelholz, um dem zweiten Heimspiel der ersten Mannschaft in der noch immer jungen Saison beizuwohnen.
Herzogenbuchsee startete überzeugend ins erste Drittel, bündelte seine Kräfte und war bestrebt die beiden Niederlagen gegen Waldenburg und Burgdorf vergessen zu machen. Die erste gefährliche Aktion vor dem gegnerischen Tor war denn auch dem Heimteam zuzuschreiben, die durch Flügelflitzer Mumenthaler die 1:0-Führung nur knapp verpassten. Die latente Abschlussschwäche der Waschbären blieb in der Folge aber ein stetiger Begleiter diverser Buchser-Spieler und weil Schüpfheim unmittelbar nach dem Ende ihres ersten Überzahlspiels zur 1:0-Führung kamen, schienen sich sämtliche guten Vorsätze der Racoons früh im Spiel wieder in Luft aufzulösen. Doch das Heimteam zeigte Moral und kam nur 44 Sekunden später durch Fellinger zum Ausgleichstreffer. Schüpfheim blieb derweil mehrheitlich ungefährlich und wurde mit ihrem zweiten Treffer in der 14. Minute fürstlich für ihre bisher gezeigte Leistung belohnt. Die Racoons liessen sich vom neuerlichen Rückstand nicht wirklich beeindrucken, arbeiteten weiter und kamen in der 18. Minute durch Jost, der einen Pass von Ryf in Richtung Tor spedierte, zum hochverdienten 2:2.

Wegweisender Shorthander kurz vor Drittelsende
Im zweiten Drittel blieb das Spiel über weite Strecken ausgeglichen, Schüpfheim investierte nun etwas mehr und weil beidseits Überzahlspiele nicht ausgenutzt wurden, stellte man sich im Mittelholz bereits auf einen torlosen Mittelabschnitt ein. Doch in der Schlussminute blieb es den Waschbären vergönnt erstmals in dieser Saison in Führung zu gehen. In Unterzahl entwischte Fellinger der Luzerner-Defensive und dessen Abpraller verwertete Zumstein mustergültig zur 3:2-Führung.


Strafenflut im Schlussabschnitt

Obwohl das Spiel zu keiner Zeit gehässig oder unfair geführt wurde, entstand im letzten Spielabschnitt der Eindruck als würde es sich bei besagtem Spiel um einen ausser Kontrolle geratenen Playoffmatch handeln. Bisweilen zierten gleich mehrere Spieler beider Mannschaften die Kühlboxen am Spielfeldrand. Am Score änderte dieser Umstand allerdings nur wenig, sowohl die Oberaargauer, als auch die Entlebucher taten sich in numerischer Überzahl weiter schwer, auch wenn Jost in der 50. Minute mit dem 5:2 ein Überzahlspiel zur Vorentscheidung nutzen konnte. Wenige Minuten zuvor war Zumstein, nach einer energischer Balleroberung durch Zürcher hinter dem gegnerischen Tor, mit seinem zweiten Treffer des Abends, das wichtige 4:2 gelungen und hatte die Nerven auf der Waschbärenbank ein erstes Mal beruhigt.

Die Racoons spielten den Vorsprung im Anschluss souverän über die Zeit und verdienten sich so drei erste wertvolle Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Insbesondere für die Moral der Mannschaft dürfte dieser Sieg von enormer Bedeutung sein, steht am kommenden Samstag mit der Auswärtspartie beim favorisierten Aargau United doch bereits die nächste grosse Herausforderung auf dem Programm.

#GoRacoons


#NextDatesH1
SA, 7. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Angelrain Lenzburg - vs. Unihockey Aargau United

SA, 14. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Sporthalle Mittelholz - vs. UHT Schüpbach II


Racoons Herzogenbuchsee - Unihockey Schüpfheim 5:2 (2:2,1:0,2:0)
Sporthalle Mittelholz, Herzogenbuchsee. 55 Zuschauer. SR Mike Baumgartner | Beat Baumgartner
Tore: 10. Schüpfheim 0:1. 11. Fellinger (Jost) 1:1. 14.Schüpfheim 1:2. 18. Jost (Ryf) 2:2. 40. Zumstein (Fellinger/Ausschluss Racoons) 3:2. 47. Zumstein (Fellinger) 4:2. 50. Jost (Zumstein/Ausschluss Schüpfheim) 5:2.
Strafen: 5mal 2’ Minuten und 1mal 2’+10’ Minuten gegen Racoons. 5mal 2 Minuten gegen Schüpfheim.
Racoons: Mathys; Sommer, Hunziker, Bosshard, Büchler (C), Savary; Ryf, Jost, Fellinger, Zumstein, Zürcher; Staubitzer (U21), Müller, Bösiger, Zurflüh, Mumenthaler; Krebs
Bemerkungen: Racoons ohne Stalder, Leuenberger, Gygax (Ferien/Abwesend), Hofer, Held (Verletzt)

Sponsoren

Beklebt.png frey_treuhand.jpg Mobiliar.png BOA.jpg Axa.png autostaub.jpg kunz.jpg stockschlag.png aebi_drechslerei.jpg flueckiger.jpg Raiffeisen.png abc.jpg

Facebook

Instagram

    Kalender

    Oktober 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31

    Termine

    28 Okt 2017
    13:35 - 15:20
    Racoons Herzogenbuchsee - STV Kappel
    C-Junioren
    28 Okt 2017
    16:20 - 18:05
    KTV Laupersdorf - Racoons Herzogenbuchsee
    C-Junioren
    29 Okt 2017
    10:50 - 12:35
    Unihockey Langenthal Aarwangen - Racoons Herzogenbuchsee
    D-Junioren
    29 Okt 2017
    12:45 - 14:30
    Racoons Herzogenbuchsee - Oberland 84 Interlaken
    U21
    29 Okt 2017
    13:35 - 15:20
    W.T. Härkingen-Gäu I - Racoons Herzogenbuchsee
    D-Junioren
    29 Okt 2017
    15:30 - 17:15
    Racoons Herzogenbuchsee - Black Creek Schwarzenbach
    U21
    05 Nov 2017
    09:00 - 10:45
    Racoons Herzogenbuchsee - Black Creek Schwarzenbach
    E-Junioren
    05 Nov 2017
    10:00 - 11:45
    SV Wiler-Ersigen III - Racoons Herzogenbuchsee
    E-Junioren